Stadt Sontra

Marktplatz 6
36205 Sontra

 

Tel. (05653) 9777-0

Fax. (05653) 9777-50

 

Montag - Mittwoch

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr


Donnerstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Bürgerservice

Montag - Mittwoch
8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr

 

Freitag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr


Samstag

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Sprechen Sie lieber mit Ihrem Kind!

 

Werratal Tourismus

 

 

Mobilfalt

 

 

 

100-ee_Kongress

 

 

Land(auf)Schwung

 
Link verschicken   Drucken
 

Kostenfreie Rücknahme von Pflanzenschutz-Verpackungen

Sontra, den 05.04.2017

 

Sammelstellen und Termine in Bebra und Eschwege im Jahr 2017

 

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern werden wieder kostenlos an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA zurückgenommen. Die gemeinsame Initiative von Herstellern und Handel, die flächendeckend in Deutschland durchgeführt wird, sorgt für eine kontrollierte und sichere Verwertung der zurückgenommenen Verpackungen. Mittlerweile wird mit rd. 85% ein Großteil der gesammelten Verpackungen werkstofflich recycelt und zur Herstellung von Kabelschutzrohren eingesetzt.

 

Die Sammelstelle bei der

Raiffeisen Waren GmbH Recycling-Service

Robert-Bunsen-Str. 23

36179 Bebra

nimmt die Verpackungen vom 22.06.2017 bis zum 23.06.2017 entgegen. Annahme von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr, von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr geschlossen.

Die Warenzentrale ist unter der Tel.-Nr. 06622 / 92 06 10 zu erreichen.

 

Die Sammelstelle bei der

Raiffeisen Westfalen Mitte Eschwege eG

Straßburger Str. 9

37269 Eschwege

nimmt die Verpackungen vom 05.07.2017 bis zum 06.07.2017 entgegen. Annahme von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr, von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr geschlossen.

Die Raiffeisen Westfalen ist unter der Tel.-Nr. 05651 / 2314 zu erreichen.

 

Zurückgenommen werden Pflanzenschutz-Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke. Die Verpackungen müssen restlos entleert, gespült, trocken und mit dem PAMIRA-Logo versehen sein. Die Deckel und sonstige Verpackungen sind getrennt abzugeben. Behälter über 50 Liter müssen durchtrennt sein. Die Sauberkeit der Verpackungen wird bei der Annahme kontrolliert.