Stadt Sontra

Marktplatz 6
36205 Sontra

 

Montag - Mittwoch

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr


Donnerstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Bürgerservice

Montag - Mittwoch
8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr

 

Freitag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr


Samstag

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Projektpartner

 

InKomZ

 

Stadtumbau in Hessen

 
Link verschicken   Drucken
 

SontrAktiVereint gemeinsam mit E-Lotsen

Sontra, den 02.07.2018

Akteure aus Sontra beteiligten sich am Engagement-Lotsen-Programm des Landes Hessen. Auftakt der E-Lotsen-Ausbildung war Anfang Juni in Reiskirchen.

 

Freiwilliges Engagement braucht Förderung und Unterstützung vor Ort. Information, Beratung, Begleitung, Vernetzung und Initiierung neuer Projekte sind dabei wesentliche Aufgaben. E-Lotsen sind Motivatoren und Botschafter, die eigenverantwortlich und in Absprache mit der Kommune Projekte vor Ort entwickeln und andere zu freiwilligen Tätigkeiten motivieren. Um die Infrastruktur und die Organisation des ehrenamtlichen Engagements attraktiver und vor allem zugänglicher zu machen, wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“, lokalen Akteuren und der Stadt Sontra die Initiative „SontrAktiVereint“ gegründet. Ralf Siegbert Giesen, Jorias Bach und Stadtmanager Alexander Dupont, die sich in der Arbeitsgruppe engagieren, lassen sich nun als E-Lotsen qualifizieren. Auftakt der Ausbildung war in Reiskirchen Anfang Juni mit dem ersten Themenblock.

 

„Das Aufgabenspektrum von E-Lotsen ist vielfältig und natürlich von örtlichen Rahmenbedingungen abhängig. Es geht insbesondere um die Initiierung von Freiwilligenprojekten, die Einbindung Ehrenamtlicher in regionale Netzwerke sowie die Motivation von Bürgerinnen und Bürgern zu freiwilligem Engagement.“, erklärt Dupont. „Die Landesstiftung hat ein Förderprogramm für Bürgerbusse initiiert. Die Stadt Sontra hat sich inzwischen für eine Förderung beworben.“, so Bürgermeister Thomas Eckhardt. „Bürgerbusse sorgen für mehr Mobilität und Miteinander. Das Projekt eignet sich also optimal für künftige E-Lotsen in Sontra, die sich zum Beispiel bei der Terminkoordinierung oder auch bei Fahrdiensten aktiv einbringen könnten“, sagt Dupont.

 

Das Engagement-Lotsen-Programm des Landes Hessen besteht seit dem Jahre 2004. Seitdem wurden über 600 Engagement-Lotsen aus 95 Standorten zertifiziert. Die Ausbildung liegt in der Verantwortung der Hessischen Staatskanzlei und wird von dieser gemeinsam mit der Landesehrenamtsagentur durchgeführt. Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Hessen (LAGFA Hessen e. V.) ist der Dachverband und die Interessenvertretung hessischer Freiwilligenagenturen. Die Landesarbeitsgemeinschaft führt die Qualifizierung für die Engagement-Losten durch.

 

Das Land Hessen wird voraussichtlich auch im Jahr 2019 den Aufbau weiterer Teams von Engagement-Lotsen fördern. Interessierte wenden sich bitte an Stadtmanager Alexander Dupont unter 05653/9777-19 oder per E-Mail unter alexander.dupont@sontra.de.