Stadt Sontra

Marktplatz 6
36205 Sontra

 

Montag - Dienstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
8:30 Uhr - 12:00 Uhr


Donnerstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Bürgerservice

Montag - Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
7:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr

 

Freitag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr


jeden 1. und 3. Samstag

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Projektpartner

 

InKomZ

 

Stadtumbau in Hessen

 
Link verschicken   Drucken
 

Sontra investiert in Brandschutz

Sontra, den 06.09.2018

Seit einiger Zeit fällt im Straßenbild der Berg- und Hänselstadt ein neues Feuerwehrfahrzeug auf. Stadtbrandinspektor André Bernhardt hat kürzlich einen neuen Kommandowagen mit Allrad und DSG-Getriebe erhalten, der flexibel einsetzbar ist.

 

Bei dem feuerroten mit Sondersignalanlage ausgestatteten Volkswagen T-Roc Style handelt es sich um einen Kommandowagen, der primär dem Stadtbrandinspektor ermöglicht, flexibel und selbständig im Hinblick auf andere Einsatzkräfte zu agieren. Insbesondere bei größeren Schadenssituationen ist der PKW zur Lagebeurteilung und somit zur Steigerung der Effektivität sämtlicher Einsatzkräfte von Vorteil. Da sich der Einsatz des Kommandowagens in der Vergangenheit durchaus bewährt hat und der Leasingvertrag des bisherigen Modells ausgelaufen ist, wurde auf Wunsch nun der VW T-Roc Style ebenfalls im Rahmen eines Mietleasings bereitgestellt.

 

Das Besondere an dem Fahrzeug in Sontra ist allerdings, dass es zwar von der Stadt beschafft und versichert worden ist, die monatlichen Leasingraten und die aus der Nutzung des Fahrzeuges entstehenden Kosten aber vom Stadtbrandinspektor André Bernhardt getragen werden. Die Stadt Sontra hat wiederum die Kosten der Beschriftung sowie für die Sondersignalanlage übernommen und trägt die monatlichen Versicherungsgebühren. Denn das Fahrzeug ist auf die Stadt Sontra zugelassen, weil ein Privatfahrzeug nach den rechtlichen Bestimmungen in Hessen weder mit einem Blaulicht noch mit sonstigen Ausstattungsmerkmalen eines Feuerwehrfahrzeuges ausgerüstet sein darf.

 

André Bernhardt und sein Stellvertreter Dirk Linhose sind sich sicher, dass der Kommandowagen wesentlich zur Verbesserung des Brandschutzes beiträgt. Ihnen obliegen die Einsatzleitung und natürlich auch die Planungen für die Feuerwehr-Arbeit auf der Autobahn A44. „Die intensive Vorbereitung auf das A44-Konzept und die Koordinierung der Einsatzabteilungen sind das A und O unserer Arbeit“, betont Bernhardt.

 

„Ehrenamtlich engagierte Menschen mit Leidenschaft, Spaß und Begeisterung sind das Fundament unserer Feuerwehren. Mit Andre Bernhardt und Dirk Linhose haben wir zwei Personen gefunden, die viel Zeit investieren, um anderen Menschen zu helfen.“, so Bürgermeister Thomas Eckhardt. Daher ist es wichtig, dass die Stadtbrandinspektoren im Alarmfall mit Blaulicht und Martinshorn schnell und sicher von zu Hause oder dem Arbeitsplatz zur Einsatzstelle gelangen.“, sagt der Verwaltungschef.

 

Foto: Sontra investiert in Brandschutz.