Stadt Sontra

Marktplatz 6
36205 Sontra

 

Montag - Dienstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
8:30 Uhr - 12:00 Uhr


Donnerstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr

________________
 

Öffnungszeiten Bürgerservice

Montag - Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
7:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr

 

Freitag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr


jeden 1. und 3. Samstag

10:00 Uhr - 12:00 Uhr
_________________


Telefon: 05653 9777-0

Fax: 05653 9777-50

 

Für nähere Infos klicken 

Sie bitte hier.

 

Projektpartner

 

InKomZ

 

Stadtumbau in Hessen

 
Link verschicken   Drucken
 

Wohltätigkeitskonzert in Sontra

Sontra, den 05.10.2018

Am 14. November 2018 um 19:30 Uhr spielt das Heeresmusikkorps Kassel im Bürgerhaus Sontra. Die Einnahmen werden wieder für einen guten Zweck gespendet.

 

Das Heeresmusikkorps Kassel gibt am Mittwoch, 14. November 2018, um 19:30 Uhr im Bürgerhaus in Sontra das seit über 20 Jahren stattfindende traditionelle Wohltätigkeitskonzert. Der Einlass beginnt ab 19:00 Uhr. Eintrittskarten können im Vorverkauf zum Preis von 11 Euro im Bürgerbüro der Stadt Sontra zu den allgemeinen Öffnungszeiten erworben werden. Reservierungen sind im Vorfeld telefonisch unter 05653/9777-0 oder per E-Mail unter stadtverwaltung@sontra.de möglich.

 

Das Heeresmusikkorps Kassel, ein professioneller Klangkörper der besonderen Art, präsentiert seinem Publikum Musikkultur in ihrer schönsten Form. In den Konzerten des Orchesters kommt der Zuhörer in den Genuss vollendet gespielter sinfonischer Musik für Bläser. Durch dieses Engagement wurden bisher mehr als 3 Millionen Euro eingespielt, die wohltätigen Zwecken zugutegekommen sind. Das sinfonische Blasorchester mit seinen speziell für diesen Klangkörper geschriebenen Kompositionen zwischen Klassik und Moderne hat sich in der Gesellschaft einen festen Platz erobert.

 

Der Erlös dieses Konzertes in der Berg- und Hänselstadt wird für karikative Zwecke zur Verfügung gestellt. „Die Verbindung zwischen dem Heeresmusikkorps Kassel und der ehemaligen Garnisonsstadt Sontra ist eine ganz besondere, die mit dem alljährlichen Wohltätigkeitskonzert gewürdigt wird. Ich freue mich sehr, wieder höchsten Musikgenuss im vollgefüllten Bürgerhaus erleben zu dürfen und die Einnahmen gemeinnützigen Zwecken zu stiften.“, sagt Bürgermeister Eckhardt.

 

Unter Leitung von Oberstleutnant Tobias Terhardt umfasst das Repertoire ausgewählte Bearbeitungen klassischer Musik, die Pflege der traditionellen Marschmusik, virtuose Solokonzerte und moderne Spezialarrangements nur für dieses Orchester. Schwungvolle Unterhaltungsmusik mit Jazzelementen und zahlreiche Solisten gehören ebenfalls zum Programm. Selbstverständlicher Aufgabenbereich ist die musikalische Durchführung des Truppenzeremoniells, zum Beispiel bei feierlichen Gelöbnissen, Kommandoübergaben, Appellen sowie der Aufführung des großen Zapfenstreiches. Darüber hinaus wird das Heeresmusikkorps Kassel als klingende Visitenkarte der Bundesrepublik Deutschland zu Repräsentationsveranstaltungen im In- und Ausland eingesetzt. Regelmäßige CD-Produktionen sowie Funk- und Fernsehauftritte runden das umfangreiche Einsatzspektrum ab.

 

Die besondere Note dieses Profi-Orchesters zeigt sich in der lebendigen Art der Darbietung seines vielseitigen Repertoires, mit der es das Publikum immer wieder neu begeistert und jeden Live-Auftritt zu einem nachhaltigen Erlebnis werden lässt.

 

Oberstleutnant Tobias Terhardt

 

Oberstleutnant Tobias Terhardt ist 1980 in Oberhausen geboren. Er begann im Alter von 6 Jahren Klavier zu spielen. Kurze Zeit später folgte das Instrument Schlagzeug. Während seiner Schulzeit nahm er regelmäßig am Regional- und Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ teil und errang mit beiden Instrumenten mehrfach erste Preise. Eine Ausbildung zum Kirchenmusiker schloss er kurz nach dem Abitur in den Fächern Orgel und Klavier mit dem C-Examen ab. Im Anschluss daran studierte er zunächst an der Musikhochschule Köln Schulmusik, bevor er 2004 in den Militärmusikdienst der Bundeswehr wiedereingestellt wurde. Er wechselte in die Kapellmeisterklasse der Robert-Schumann-Musikhochschule nach Düsseldorf und studierte im Rahmen der Ausbildung zum Musikoffizier Dirigieren bei Prof. Lutz Herbig und Klavier in der Klasse von Prof. Thomas Leander. Mit Erwerb des Kapellmeister-Diploms wurde Oberstleutnant Terhardt nach Wilhelmshaven versetzt und trat im Juni 2008 seine erste Verwendung als zweiter Musikoffizier und stellvertretender Chef beim Marinemusikkorps Nordsee an.

 

Als Leiter des achten Mentorenteams zum Aufbau des afghanischen Militärmusikdienstes leistete er von Januar bis April 2011 seinen Dienst in Kabul, Afghanistan.

 

Von Februar 2012 bis März 2014 war Oberstleutnant Terhardt zweiter Musikoffizier beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr in Berlin und somit musikalisch verantwortlich für die Protokollarischen Ehrendienste beim Bundeskanzleramt sowie beim Bundesministerium der Verteidigung. Nach anderthalbjähriger Zeit als kommissarischer Leiter beim Luftwaffenmusikkorps Münster ist Oberstleutnant Terhardt seit dem 01. Dezember 2015 Leiter des Heeresmusikkorps Kassel.

 

Foto: Am 14. November 2018 um 19:30 Uhr spielt das Heeresmusikkorps Kassel im Bürgerhaus Sontra.