Stadt Sontra

Marktplatz 6
36205 Sontra

 

Montag - Dienstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
8:30 Uhr - 12:00 Uhr


Donnerstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Bürgerservice

Montag - Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
7:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr

 

Freitag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr


jeden 1. und 3. Samstag

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Projektpartner

 

InKomZ

 

Stadtumbau in Hessen

 
Link verschicken   Drucken
 

Sontra Aktiv vernetzt

Sontra, den 23.10.2018

Ende September ging die Wanderung „Sontra von 8 bis 8“ in die zweite Auflage. Rund 150 Personen beteiligten sich an der Aktion, bei der das Kontakte knüpfen im Vordergrund stand.

 

Nach dem tollen Erfolg im Herbst 2017 startete am 29. September die zweite Auflage der Wanderung „Sontra von 8 bis 8“, die sich inzwischen zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender der Stadt Sontra entwickelt hat. Rund 150 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit. Auch Wanderfreunde aus der Sontraer Partnerstadt Tambach-Dietharz waren zu Gast. Die Wanderstrecke führte in diesem Jahr von Krauthausen über Weißenborn und Breitau nach Wichmannshausen. Unterwegs erhielten die Wanderer viele interessante Informationen zu den beteiligten Orten. Mit aktiver Unterstützung zahlreicher Sontraer Vereine wurde für das leibliche Wohl an mehreren Stationen bestens gesorgt. Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein konnte man das Eichsfeld, den Heldrastein, den Thüringer Wald, die Höhen der Rhön, den weißen Monte Kali, den Soisberg, den Alheimer oder auch den Hohen Meißner erblicken. Die Tour war geprägt von einem Wechsel aus Wald-, Feld- und Wiesenlandschaften.

 

Teilbereiche der Strecke bei „Sontra von 8 bis 8“ führten dabei über den Premiumwanderweg P 13, der einige Male hoch- und runtergeht. Deshalb war genug Zeit und vor allem auch gute Kondition gefragt. Die sagenumwobene Boyneburg war der kulturhistorische Höhepunkt der Wanderung. Die Ruine ist noch heute in Besitz der Familie von Boyneburgk. So gab es anlässlich der Wanderung exklusive Informationen rund um die geschichtliche Entwicklung der Burg und der Familie von Baron von Boyneburgk.

 

Getreu dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ ist es der Initiative rund um „SontrAktiVereint“ gemeinsam mit der Stadt Sontra wieder erfolgreich gelungen, das ehrenamtliche Engagement zugänglicher zu machen, da ohne die Mithilfe der vielen örtlichen Akteure und Vereine eine Veranstaltung dieser Art nicht möglich gewesen wäre. „Besonderer Dank gilt der Initiative und allen Beteiligten, die durch ihr Engagement unsere Berg- und Hänselstadt lebens- und liebenswert machen“, sagt Bürgermeister Eckhardt.

 

Foto: Ende September ging die Wanderung „Sontra von 8 bis 8“ in die zweite Auflage.