SegelfliegerBaumwurzelnMaibaum_SontraPumptrack SontraPanoramablick HolsteinMehr als MitteMuseum_im_alten_Boyneburger_SchlossWirtschaftPanorama_Sontra_InnenstadtRuine_Boyneburg
     • • •  30. 07. 2021 Geänderte Öffnungszeiten des Bürgerbüros  • • •     
     • • •  28. 07. 2021 ÜberlandSparkasse unterstützt Flutopfer  • • •     
     • • •  20. 07. 2021 „Open-Air-Kino“ in Sontra  • • •     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Förderung von kommunalen Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekten

Sontra, den 20. 07. 2021

Stadt Sontra erhält 58.012,50 Euro und damit eine 100%ige Förderung durch das Land Hessen zur Erstellung von Studien und Analysen zur Feststellung des klimabedingten kommunalen Gefährdungspotenzials (Hochwasser-Gefahrensimulation)

 

Die Klimaveränderung führt seit geraumer Zeit zu einer erhöhten Gefährdung durch sog. Starkregenereignisse, wie man gerade durch die aktuelle Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrein-Westfalen sehr deutlich erkennen kann.

 

Die Stadt Sontra ist daher gehalten, die im Rahmen des Möglichen umzusetzenden Maßnahmen durchzuführen, um ihre Bürgerinnen und Bürger aber auch das Gemeingut entsprechend zu schützen.

 

Neben zahlreichen Einzelmaßnahmen (u.a. dem Einsatz einer Grabenfräse durch den Bauhof) wurde daher am 12.01.2021 ein entsprechender Antrag beim Land Hessen gestellt für eine Simulation von Überschwemmungsereignissen und die Analyse der Abflusswege bei Starkniederschlägen im gesamten Gebiet der Stadt Sontra im Rahmen eines kommunalen Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojektes.

 

Durch diese Studie und die Analyse sollen die Gefährdungspotenziale künftig konkret und gezielt identifiziert werden und anhand von konkreten Simulationen verschiedener Starkregenereignisse Lösungsansätze erarbeitet werden, die die genannte Gefährdung verhindern bzw. diese im Bedarfsfall mindert und damit den Einsatzkräften (u. a. Feuerwehr) zur Verfügung gestellt werden können.   

 

Das Land Hessen wird auf Maßgabe der „Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung von kommunalen Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekten sowie von kommunalen Informationsinitiativen“ die beantragten Maßnahmen der Stadt Sontra nunmehr mit Zuwendungsbescheid vom 15.07.2021 (Posteingang 19.07.2021) nach fachtechnischer Prüfung durch die HessenEnergie Gesellschaft für rationale Energienutzung mit einer Gesamtsumme von insgesamt 58.012,50 Euro und damit zu 100%fördern.

 

„Eine positive Nachricht für die Stadt Sontra, die allerdings bei all dem Leid der Menschen, besonders in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, aber auch in Bayern und Sachsen, sicher marginal ist und das dort Geschehene sicher in keinster Weise lindern kann. Die dortigen Hochwasserkatastrophen machen aber durchaus deutlich, dass wir als Gesellschaft und daher auch jeder/jede Einzelne von uns gefordert sind, uns mit solchen Situationen auseinander zu setzen und so gut wie möglich Vorsorge zu treffen, um die Auswirkungen solcher Extremwetterereignisse so gering wie möglich zu halten.  Aus diesem Grund wird die Stadt Sontra ihren bisher beschrittenen Weg als aktive Klimakommune und 100% erneuerbare Energie Kommune konsequent und aus voller Überzeugung weiter beschreiten und dafür auch u. a. solche Klimaschutz- und Klimaanpassungsprojekte umsetzen“, so Bürgermeister Thomas Eckhardt. „Ein weiterer Schritt ist daher nun die Beauftragung einer Hochwasser-Gefahrensimulation für unsere Stadt und ihre Stadteile, auf deren Basis dann eingeschätzt werden kann, ob sich für die Stadt Handlungsbedarf im Bereich des Hochwasserschutzes ergibt.“  

 

Bild zur Meldung: Logo

Stadt Sontra

WappenMarktplatz 6
36205 Sontra

 

Tel:  05653 9777-0

Fax: 05653 9777-50

 

Schnellzugriff

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

02. 08. 2021

- 09:00 Uhr
 

04. 08. 2021

 

11. 08. 2021

 

Bekanntmachungen

Videos

Dritte Virtuelle Ansprache
des Bürgermeisters

 

Siedlungsfilm

 

Imagefilm Sontra

Galerie

 

Infobroschüre


InKomZ

 

 

Dorfentwicklung

 

 


Stadtumbau in Hessen

 

Städtebauförderung

 


Lebendige Zentren

 

 

Frau-Holle-Land

 


KIP Sontra

 

 

 

iGVZ

 

 

 


Weitere

Projektpartner