Ein herzlicher Dank

Sontra, den 22. 02. 2021

Schnee und Eis hielten den Winterdienst auf Trab. Die vergangenen zwei Wochen haben uns eisige Temperaturen gebracht, die wir seit vielen Jahren so nicht mehr erlebt haben. Dies hat alle Bürgerinnen und Bürger vor große Herausforderungen gestellt.

 

„An dieser Stelle ergeht mein allerherzlichster Dank an alle helfenden Hände, die ohne Anweisung und ohne großes Klagen angepackt und gehandelt haben, um die Schneemassen zu beseitigen“, so Bürgermeister Thomas Eckhardt. Die Straßenmeisterei des Kreises war ständig unterwegs und der Baubetriebshof der Berg- und Hänselstadt hat bis in die späten Abende gearbeitet, um an allen Stellen im Stadtgebiet zu räumen und zu streuen, wo es möglich war. „Vor allem auch zahlreiche Landwirte und Firmen haben tatkräftig unterstützt und einen hervorragenden Dienst geleistet“, so Eckhardt.

 

Winterdienst 2021 in Sontra 2

 

Durch die frostigen Temperaturen wurden die Schneemassen kaum weniger und es mangelte an Optionen, den Schnee an geeigneten Stellen zu lagern. Natürlich konnten die Streu- und Räumdienste nicht gleichzeitig überall sein. „Unser städtischer Bauhof hat mit allen verfügbaren Ressourcen gearbeitet. Ohne die uneigennützige Hilfe der Landwirte und Landwirtinnen, der Unternehmen und engagierten Bürgerinnen und Bürger hätte unser Bauhof das Schneechaos kaum beseitigen können“, betont der Rathauschef. In vielfältiger Art und Weise haben sich alle beteiligten Akteure in der Kernstadt oder in den Stadtteilen der Berg- und Hänselstadt engagiert, um Straßen, Wege und Plätze vom Schnee zu befreien.

 

Winterdienst 2021 in Sontra

 

„Diese herausfordernde Situation über viele Tage und die großartige gemeinsame Leistung haben gezeigt, dass ein wunderbarer Zusammenhalt in Sontra existiert. Vielen Dank an alle, die unterstützt haben. Vielen Dank auch für Ihr Verständnis, wenn wir einigen Anfragen nicht nachkommen konnten. Wir haben unser Möglichstes getan, um der Situation Herr zu werden. Inzwischen hilft ja das Wetter auch endlich wieder mit“, so Eckhardt.

 

Bild zur Meldung: Schnee und Eis hielten den Winterdienst auf Trab.