Stadt Sontra

Marktplatz 6
36205 Sontra

 

Montag - Dienstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
8:30 Uhr - 12:00 Uhr


Donnerstag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr


Freitag

8:30 Uhr - 12:00 Uhr

________________
 

Öffnungszeiten Bürgerservice

Montag - Dienstag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 16:00 Uhr

Mittwoch
7:00 Uhr - 12:00 Uhr

 

Donnerstag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr &

13:30 Uhr - 18:00 Uhr

 

Freitag

8:00 Uhr - 12:00 Uhr


jeden 1. und 3. Samstag

10:00 Uhr - 12:00 Uhr
_________________


Telefon: 05653 9777-0

Fax: 05653 9777-50

 

Für nähere Infos klicken 

Sie bitte hier.

 

Projektpartner

 

InKomZ

 

Stadtumbau in Hessen

 
Link verschicken   Drucken
 

Wanderwege

Wanderwege 2Wenn Sie nach dem Stress des ganzen Jahres das Bedürfnis haben, die Seele baumeln zu lassen, sind Sie in Sontra und seinen Stadtteilen an der richtigen Adresse!

Sontra liegt an den Fernwanderwegen "Weg der Deutschen Einheit" und Barbarossaweg und verfügt über ein gut ausgebautes Wanderwegenetz. Die durch die schöne Landschaft führende Wanderwege laden zum Ruhen und Ausschauhalten ein. Gemütliche Gasthöfe bieten die Spezialitäten der Region. Bei Ausflügen erreichen Sie in wenigen Minuten nahegelegene Städte mit Sehenswürdigkeiten und herrlichen Landschaften.

Allein der malerische "Wartburg-Pfad", den es zu erwandern gilt, ist 39 km lang.

 

Der im Juli 2016 eröffnete Premiumwanderweg "P20" im Wandergebiet Sontra und südlicher Ringgau bietet ein Wandervergnügen durch die Karstlandschaft mit den Karstquellen und dem Trockental im Rendagraben.

 

Premiumweg 20

Wer seinen Kindern zwanglos und unkompliziert Zusammenhänge der Natur nahebringen möchte, führt sie auf den liebevoll angelegten Waldlehrpfad. Sicherlich ein vergnügliches Erlebnis für die ganze Familie.

Wanderwege 1Das gewisse Etwas und ein ganz besonderes Erlebnis bieten historische Touren zu den vielen alten Burgen in Sontras Umgebung. Zum gemächlichen Bummeln laden die vielen leicht begehbaren Wege auch für Senioren ein, die es besonders begrüßen, wenn sie sich zwischen den Etappen ein wenig ausruhen können.

Angenehm ist auch zu wissen, dass sich überall in der Flur ausreichend Ruhebänke und Schutzhütten befinden; besonders jedoch an prägnanten Aussichtspunkten, wo der Spaziergänger noch die ganze Ursprünglichkeit des Sontraer Landes in sich aufnehmen kann.