Gelber Sack

Was darf in den "Gelben Sack" und was nicht?

Bitte beachten Sie unbedingt die nachstehenden Informationen zu diesem Thema. Sofern Sie den "Gelben Sack" mit unerlaubten Inhalten füllen, wird das Abfuhrunternehmen die Mitnahme verweigern:

 

Erlaubt: Verboten:
Verpackungen mit dem "grünen Punkt" Verpackungen ohne den "grünen Punkt"
Verpackungen aus Kunststoff
z. B. leere Becher von Milchprodukten, Behälter von Spülmitteln, Joghurtbecher, Plastiktüten, Folien...
Haushaltswaren, Plastikschüsseln, Spielzeug, Hygieneartikel, Bänder, Schläuche, Gummi, Dämmstoffe, Metallgegenstände
Verpackungen aus Verbundmaterialien
z. B. Getränke- und Milchkartons (Tetrapacks)...
Verpackungen mit Schadstoffresten
(z. B. noch gefüllte Spray- und Lackdosen)
Verpackungen aus Weißblech und Aluminium
z. B. Konserven- und Getränkedosen, Aludeckel von Joghurt- oder Sahnebechern, Aluschalen, Alufolien, Alutuben, Verschlüsse von Einwegflaschen und -gläsern, leere Spraydosen...
Landwirtschaftliche Silofolien, gewerbliche Produktionsabfälle, Transport- und Umver-
packungen (z. B. Schrumpffolien und Verpackungsstyropor), Kunststoffbecher, Blumentöpfe aus Kunststoff etc.

 

Die Abfuhr erfolgt unmittelbar durch die Firma Fehr, Lohfelden (Hotline/Telefon 0800 6665445) an den aufgeführten Tagen:

 

Abfuhrtermine Gelber Sack 2019

 

Bitte beachten Sie, dass die Abfuhr an den vorstehenden Tagen schon ab 6:00 Uhr beginnt. Bitte stellen Sie die Wertstoffsäcke rechtzeitig bereit!