Panorama_Sontra_InnenstadtMehr als MitteWirtschaftMaibaum_SontraSegelfliegerPanoramablick HolsteinRuine_BoyneburgMuseum_im_alten_Boyneburger_SchlossBaumwurzelnPumptrack Sontra
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

FTTB-Ausbau in Sontra – Ausbauvorbereitungen starten ab kommender Woche

Sontra, den 10. 05. 2022

Im Rahmen eines Pilotprojektes der Breitband Nordhessen GmbH (BNG) und der Stadt Sontra werden alle Gebäude der beiden Ortsteile Krauthausen und Thurnhosbach direkt mittels Glasfaser angeschlossen (FTTB-Ausbau, d.h. Fibre to the building = Glasfaserausbau bis ins Gebäude ). Der Generalunternehmer startet ab Montag, 16.05.2022 nun die Begehung in den Ortsteilen.

 

Nach erfolgter Bauausschreibung wurde die visco GmbH als Generalunternehmer für die bauliche Umsetzung des FTTB-Ausbaus in den beiden Stadtteilen Thurnhosbach und Krauthausen beauftragt. Nach erfolgter Genehmigungs- und Ausführungsplanung, startet die visco GmbH nun zeitnah mit der Begehung des Ausbaugebietes in den betroffenen Ortsteilen um folgend mit den Baumaßnahmen starten zu können.

 

Beim FTTB-Ausbau werden die Gebäude im Ausbaugebiet der Ortsteile Krauthausen und Thurnhosbach per Direktanschluss mit einer FTTB-Glasfaseranbindung angeschlossen. Hierbei wird das Glasfaserkabel direkt bis zum Hausanschlusspunkt (HÜP) im Keller des anzuschließenden Gebäudes verlegt.

 

Um die Gebäude in den vorgenannten Ortsteilen mit Glasfaseranschlüssen erschließen zu können, müssen die Eigentümer ihr Einverständnis für den Anschluss ihres Gebäudes an das Glasfasernetz der Breitband Nordhessen GmbH erteilen. Damit die Ausbauarbeiten zügig starten können, führt der Generalunternehmer daher zeitnah Begehungen zur Einholung von Grundstückseigentümererklärungen durch und legt dabei gemeinsam mit den Hauseigentümern den HÜP-Standort (HÜP = Hausübergabepunkt) im Keller des jeweiligen Gebäudes fest.

 

„Wir freuen uns, dass der Ausbau nun startet und die beiden Stadtteile Thurnhosbach und Krauthausen schon bald eine flächendeckende zukunftsfähige Glasfaserinfrastruktur erhalten. Damit zahlt sich unsere intensive Arbeit und das große Engagement mit Unterstützung der Breitband Nordhessen aus.“, so Thomas Eckhardt, Bürgermeister der Stadt Sontra.

 

Nach Abschluss der Ausbauarbeiten für die passive Infrastruktur, erfolgt der Netzbetrieb über den Netzbetreiber Netcom Kassel Gesellschaft für Telekommunikation mbH, der für die Endkundendienste und Endkundenverträge zuständig ist.

 

Das Pilotprojekt wird durch das „Bundesförderprogramm Breitband“ des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV), den Projektträger atene KOM GmbH sowie das Land Hessen gefördert. Insgesamt werden für die Umsetzung des Pilotprojektes Fördermittel in Höhe von rund 900.000 Euro bereitgestellt. Neben der Förderung von Bund (50%) und Land (40%) beteiligt sich die Kommune mit 10% an den Gesamtausbaukosten.

 

Stadt Sontra

WappenMarktplatz 6
36205 Sontra

 

Tel:  05653 9777-0

Fax: 05653 9777-50

 

Schnellzugriff

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

25. 09. 2022 - 08:00 Uhr

 

27. 09. 2022 - 14:30 Uhr

 

28. 09. 2022

 

Bekanntmachungen

Videos

Dritte Virtuelle Ansprache
des Bürgermeisters

 

 

Imagefilm Sontra

Galerie

 

Infobroschüre


InKomZ

 

 

Dorfentwicklung

 

 


Stadtumbau in Hessen

 

Städtebauförderung

 


Lebendige Zentren

 

 

Frau-Holle-Land

 


KIP Sontra

 

 

 

iGVZ

 

 

 


Weitere

Projektpartner